Geschichten aus Sibirien


Jubiläum in  der Stätte der Morgenröte

Die Bewohner der "Stätte der Morgenröte", kurz Bergbewohner genannt, feierten am 23. April ihr 25-jähriges Bestehen.

Bergfamilie

In Zeiten der globalen Quarantäne ist es schon etwas Besonderes, wenn sich eine große Gruppe in aller Öffentlichkeit so eng versammelt. Der Grund: die Bergbewohner sind in Selbst-Isolierung als Gruppe, also in Gruppenquarantäne. Die Zufahrtswege zur Stätte der Morgenröte sind geschlossen.


ARTE Dokumentation
Carsten Stormer beim Interview mit Vissarion

ARTE sendete am 6. Dezember 2019 unter dem Titel "Sinnsuche in Sibirien" einen Beitrag über Deutsche in der sibirischen Gemeinschaft.

Der Author Carsten Stormer hat im Sommer 2019 zur Zeit des Festes am 18. August einige Tage lang in Petropawlowka, Guljaewka und in der Stätte der Morgenröte ("Sonnenstadt") gedreht.

Sehen Sie hier
den vollständigen Beitrag  bei YouTube.

Foto: Carsten beim Interview mit Vissarion